Aktuelles

Umgangsrecht: Urlaubsreise nach Thailand ist Angelegenheit von erheblicher Bedeutung

Wer mit einem Kind nach Thailand in Urlaub fliegen will, braucht dazu regelmäßig nicht die Zustimmung des anderen Elternteils. Widerruft der andere Elternteil aber seine ursprüngliche Zustimmung, muss das Gericht entscheiden. Dessen Entscheidung ist nicht anfechtbar, weil es um das Umgangsrecht geht. Das hat das KG (Beschl. v. 2.2.2017 - 13 UF 163/16) entschieden. Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes sind bei Fernreisen dann zu beachten, wenn die Reise in ein Kriegs- oder Krisengebiet geht oder der Ausnahmezustand über das Urlaubsgebiet verhängt worden ist. Ansonsten ist keine Zustimmung des anderen Elternteils zur Fernreise erforderlich.

zurück