Sozialrecht

Schwerbehinderung, Erwerbsminderungsrente, Pflegestufe - in diesen (und vielen weiteren) Fragen berate und vertrete ich seit Herbst 2002 die Mitglieder eines großen Sozialverbandes. Immer dann, wenn es um Widerspruchs- oder Klageverfahren geht, ist meine anwaltliche Erfahrung gefragt. Das ist auch Ihr Vorteil, wenn Sie mich beauftragen, eine Widerspruchs- oder Klagebegründung zu Ihrem sozialrechtlichen Problem zu formulieren und Sie in diesen Verfahren zu unterstützen.

Auch wenn es um die Vorbereitung des Besuches eines Pflegedienstes geht oder die Frage, welche Leistungen Sie als Pflegeperson beanspruchen können, bin ich Ihr Ansprechpartner.

Schließlich gibt es viele Schnittstellen zwischen Sozialrecht und Familienrecht: Als Fachanwalt für Familienrecht berate ich Sie darüber, ob Sie Ihren Eltern Unterhalt zahlen müssen, wenn diese sich in einem Pflegeheim befinden und das eigene Einkommen nicht ausreicht, um die Kosten des Pflegeheims abzudecken.

Bitte beachten Sie: Nicht tätig bin ich im Bereich Arbeitslosengeld I oder II ("Hartz IV"), weil es sich hierbei um ein Rechtsgebiet handelt, das vielerlei Änderungen durch den Gesetzgeber bzw. die Rechtsprechung unterliegt, die ich aus zeitlichen Gründen nicht verfolgen kann. Bitte wenden Sie sich mit derartigen Rechtsproblemen an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht.