Was kommt bei einer Scheidung auf mich zu?

In vielen Fällen rechtlicher und menschlicher Streit, Verbitterung und Enttäuschung über den "Gegner", eine länger dauernde Belastung und auch Stress. Freundschaften und Beziehungen außerhalb der Familie gehen zu Bruch. Eine Möglichkeit, diese Umstände zumindest teilweise "abzufangen", bietet ein Mediationsverfahren. Das Gerichtsverfahren ist fast nur ein schriftliches Verfahren; meistens wird dies von Anwälten übernommen. Nur beim eigentlichen Scheidungstermin müssen die Ehegatten persönlich beim Gericht erscheinen und sitzen sich dann gegenüber. Ein gut vorbereiteter Scheidungstermin dauert häufig nicht so lange wie die standesamtliche Trauung.